Artist Placholder

Sturm & Drang

Capo None

C x32010
G 320033
F 133211
Em 022000
E7 020100
Am x02210
G/B x20003
Dm xx0231

scroll Autoscroll 0 1 2
[Intro]
C  G  F  F  Em  C
..................
C  G  F                F     Em    C
........Oh, ich glaub immer noch dran, glaub immer noch dran
C  G  F  F  Em  C
..................
C  G  F                F     Em    C
........Oh, ich glaub immer noch dran, glaub immer noch dran

[Verse]
      C         Em       Am
Dass Feuer gar nicht weh tut
          Am        G/B     C  
Und im Schrank ein Monster wohnt
            C          Em      Am  
Dass die Freundschaft niemals endet
     Am   F      C 
Und Mama zurückkommt

[Pre-Chorus]
          C       Em     Am
Dass ich Mädchen nicht versteh
           Am         F      C 
Dass ich eigentlich fliegen kann
          C     Em   Am 
Dass die Liebe immer da ist
             Am    F      C 
Und ich sie finde, irgendwann

[Chorus]
       C   G    F  
Also träum ich laut, weil ich noch träumen kann
  F   Em    C 
Sturm und Drang ein ganzes Leben lang
 C   G   F  
Wie ein Kind, oh
          F           Em     C 
Ich glaub immer noch dran, glaub immer noch dran
       C    G   F   
Also träum ich laut, weil ich noch träumen kann
  F        Em    C   
Sturm und Drang ein ganzes Leben lang
 C   G   F   
Wie ein Kind, oh
          F           Em     C      
Ich glaub immer noch dran, glaub immer noch dran

[Verse]
         C           Em  Am
Dass es wichtig ist, zu kämpfen
         Am       G/B     C 
Und die Dummheit niemals siegt
       C         Em    Am   
Dass Geld nicht alles regelt
         Am         F         C 
Und ich bleib, weil ich dich lieb
           C     Em    Am  
Ich werde immer wieder 15
              Am       F     C   
Wenn wir uns viel zu selten sehen
                Am      Em              F  
Und auch wenn Scherben manchmal Glück bringen
                F     G         C 
Werden wir das Chaos nie verstehen

[Chorus]
       C   G    F  
Also träum ich laut, weil ich noch träumen kann
  F   Em    C 
Sturm und Drang ein ganzes Leben lang
 C   G   F  
Wie ein Kind, oh
          F           Em     C 
Ich glaub immer noch dran, glaub immer noch dran
       C    G   F   
Also träum ich laut, weil ich noch träumen kann
  F        Em    C   
Sturm und Drang ein ganzes Leben lang
 C   G   F   
Wie ein Kind, oh
          F           Em     C      
Ich glaub immer noch dran, glaub immer noch dran

[Bridge]
G                          E7       Am
..Wenns mir zu viel wird, werd ich leise
                      Em      F
Die Welt verrückt in dunklen Zeiten
                             C 
Bis zur Unkenntlichkeit verdreht
G                        E7    Am
..Dann lenk ich dich an meine Seite
                Em      Dm  
Hör deine Worte und begreife
                   G  
Wie die Stille vergeht
  C  G   F 
Träume laut, weil du noch träumen kannst
 F    Em    C  
Sturm und Drang dein ganzes Leben lang
 C  G    F      F   Em      C 
Wie ein Kind, glaub immer dran

[Instrumental]
C  G  F  F  Em  C
...................
C  G  F  F  Em  C
...................

[Chorus]
       C   G    F  
Also träum ich laut, weil ich noch träumen kann
  F   Em    C 
Sturm und Drang ein ganzes Leben lang
 C   G   F  
Wie ein Kind, oh
          F           Em     C 
Ich glaub immer noch dran, glaub immer noch dran
       C    G   F   
Also träum ich laut, weil ich noch träumen kann
  F        Em    C   
Sturm und Drang ein ganzes Leben lang
 C   G   F   
Wie ein Kind, oh
          F           Em     C      
Ich glaub immer noch dran, glaub immer noch dran

more JORIS songs:


Leave a Comment